Archiv der Kategorie: Kunst

Wenn der Computer Karaoke singt

Eine künstliche Intelligenz komponiert, textet, tanzt und singt. Das Ergebnis ist ein etwas kurioses Weihnachtslied. Aus einem Bild eines Weihnachtsbaums und einigen Paketen hat eine künstliche Intelligenz eine Art Weihnachtslied erzeugt. Das als Neural-Karaoke bezeichnete System vereint mehrere Fähigkeiten in sich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Filme – wie gemalt

Ein Algorithmus übersetzt komplette Filmszenen in den Stil berühmter Maler und Zeichner. Die Ergebnisse sind fast perfekt - und überaus beeindruckend.

Veröffentlicht unter Film, Kunst | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Eine Minute für die Malerei: Max Liebermanns Netzflickerinnen

Denkt man an impressionistische Malerei, so kommt Einem meist die leichte südfranzössiche Sommerlichkeit eines Paul Cézanne oder Édouard Manet in den Sinn. Einen völlig andersartigen Eindruck, obwohl der gleichen Stilrichtung zuzuordnen, erweckt die eher nordisch karg anmutende Malerei Max Liebermanns, hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Hip-Hop und Rap – Musikstil und Popkultur

Heute möchte ich auf eine der interessantesten und facettenreichsten Strömungen der Popkultur eingehen, den oft unterschätzten Hip-Hop. Was macht das Besondere dieser musikalischen Stilrichtung aus? Das möchte ich in dem folgenden Abriss zur historischen Entwicklung des Hip-Hop darstellen.

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kunst, Musikindustrie, Showbusiness, Unterhaltungselektronik, Zeitgeschichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

Eine Minute für die Malerei: Gabriele Münter

Eine Künstlerin, die in der Bekanntheit expressionistischer Maler oft zu Unrecht hinter männlichen Kollegen wie Franz Marc, Ernst Ludwig Kirchner oder Emil Nolde zurücksteht, ist die 1877 in Berlin geborene Gabriele Münter. Da staatliche Kunstakademien Frauen zu dieser Zeit noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Die Kunst der metaphorischen Zuspitzung: Die Karikaturen des Heiko Sakurai

Heute möchte ich einen meiner Lieblingskarikaturisten würdigen. Die Zeichnungen des 42jährigen Heiko Sakurai erschienen schon in vielen der renommiertesten überregionalen Tageszeitungen Deutschlands, wie der “Welt”, der “Berliner Zeitung”, der “Financial Times Deutschland” (bis zu deren Verscheiden) oder auch im Politmagazin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Humor, Journalismus, Kunst, Lieblingsautoren, Medienwissenschaft, Politik, Publizistik, Zeitgeschichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Eine Minute für die Malerei: Der einsame Ikarus

Eines der Gemälde, mit dem ich am meisten verbinde – schlicht, weil es im Haus meiner Eltern so prominent aufgehängt war, dass ich es in meiner Kindheit unweigerlich jeden Tag betrachten musste (nämlich oberhalb des Fernsehers!), ist eines der bekanntesten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

“Livings” als lebende Sozialkritik

Yolanda Domínguez ist eine spanische Künstlerin, deren Werke eine provozierende Form von Happening darstellen. In der Öffentlichkeit inszeniert sie Situationen, die für die Betrachter beunruhigend und verstörend wirken sollen. Domínguez äußert gender-orientierte Sozialkritik, indem sie Frauen in typisch klischeehaften Rollen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kunst, Wahrnehmungspsychologie, Zeitgeschichte | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Jorge Colombo: “Echte” Malerei mit dem Smartphone

Einen schönen Beitrag zur Frage, ob das Leben die Kunst imitiert oder umgekehrt, liefert der New Yorker Künstler Jorge Colombo mit seinen Bildern, die verblüffend wie Öl- oder Aquarellmalerei aussehen, tatsächlich aber ganz ohne Pinsel und Leinwand auskommen, sondern gewissermaßen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Informationstechnologie, Kunst, Mobile | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Back to the Future – eine fotografische Reise in die eigene Jugend

Vor einiger Zeit beschrieb ich das Youtube-Phänomen der Progressive Portraits – Zeitrafferaufnahmen von täglich aufgenommenen Personenaufnahmen, in denen die Jahre innerhalb von Sekunden dahinfliegen. Die in Argentinien geborene internationale Starfotografin Irina Werning hat ein Projekt gestartet, das im Betrachter ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Medienwissenschaft | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Walter Benjamin – Klassische Medientheorien revisited 1

Mit diesem Blogpost beginne ich eine kleine Reihe von Beiträgen, in denen ich ein paar Klassiker der Medientheorie unter aktuellen Gesichtspunkten betrachte, ganz nach dem Motto: “Was bedeuten die in den klassischen Medientheorien entwickelten Gedanken für uns heute, was hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Medienwissenschaft | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert

Progressive Portraits – Youtube als Plattform für Videokunst

Zu den reizvolleren Youtube-Experimenten zählen die Videos von Leuten, die über Jahre hinweg tagtäglich ein Portraitfoto von sich anfertigen und diese Bilderserie dann im Zeitraffer ablaufen lassen. Zur Zeit wird wieder ein solches Video im Netz herumgereicht. Es lässt das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Kunst, Social Web | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert