Archiv der Kategorie: Journalismus

“Die Braune Armee Fraktion” – Zum Einsatz visueller Klischeebilder in der gegenwärtigen Terrorismus-Berichterstattung

Derzeit durchweht die Republik ein Hauch der Terrorismus-Paranoia der 70er Jahre, nur dass sich der Blick der Behörden nun nach rechts wendet statt nach links. Interessant finde ich, dass die Berichterstattung sich visuell stark an die Optik der damaligen Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus, Medienethik, Publizistik, Zeitgeschichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

paper.li – praktische Helferlein im sozialen Netz (1)

Je mehr Social Networks man nutzt, desto mehr merkt man, wie viel Zeit in das regelmäßige Abfragen und Kontrollieren der unterschiedlichen Timelines, Streams und Postfächer fließt. Dabei gibt es neben den von Facebook, Twitter & Co. selbst bereitgestellten Hauptplattformen inzwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter E-Publishing, Journalismus, Online-Medien, Publizistik, Social Web | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

FAZ-Café – das Starbucks für Jung-Akademiker?

Die vor zwei Jahren als “Medienkrise” betitelte Tendenz zur Digitalisierung von Medieninhalten bei gleichzeitig ausbleibendem Geschäftsmodell zwingt immmer mehr Medienhäuser dazu, zu versuchen, ihre bei der Zielgruppe wahrgenommene Markenbekanntheit auf neue Märkte jenseits des ursprünglichen Kerngeschäfts auszudehnen. Wenn der Internet-Reise-Anbieter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter E-Publishing, Journalismus, Medienwirtschaft, Publizistik, Verlagswesen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

Osamas Leichenfoto – ein Bild ist ein Bild ist ein Bild?!

In den letzten Tagen wurde heftig darüber diskutiert, ob die amerikanische Regierung Beweismaterial über das tatsächliche Ableben Osama Bin Ladens in Form von Bildern seiner Leiche publizieren sollte oder nicht. Gestern Abend nun die Entscheidung: Die Fotos bleiben unter Verschluss. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Journalismus, Medienethik, Medienwissenschaft, Zeitgeschichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert

Alles Wedding, oder was? Die royale Hochzeit als Quotenbringer bei Spiegel Online

Was muss passieren, damit ein Nachrichtenmagazin, dessen Markenwert auf Enthüllungsjournalismus und seriöse Politikberichterstattung basiert, einen Tag lang in seinem Aufmacher ausschließlich über ein Boulevardthema berichtet? Richtig, in der britischen Monarchie muss wieder irgendjemand irgendjemand anders heiraten. Heute drehten sich vier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Journalismus, Online-Medien, Verlagswesen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert